Lebenslauf

 

Dr. Wolfgang Krewel

wkrewel@krewel.net   

 

 

Lebenslauf

Persönliches

Berufserfahrung

Ausbildung

Sonstiges

 

Unternehmen

Alstom

123madera

ABB

Bouygues

Ascom

KFA

 

Hochschulen

Telecom Paris

RWTH Aachen

Centrale Paris

 

Stationen

Berlin

Santiago de Chile

Zürich

Toulouse

Bern

Paris

Aachen

Münster

Aix-en-Provence

Gladbeck

Feldhausen

 

E-mail:

wkrewel@krewel.net

 

Lebenslauf in pdf-Format  CV in Druckformat

 

 


Persönliches


  • Geburtstag: 17. Dezember 1967

  • Nationalität: Deutsch

  • Verfügbarkeit: Deutschland, Frankreich, Spanien, Lateinamerika


Berufserfahrung


  • seit März 2008

    Director Strategy & Marketing bei Alstom Grid (ehemals Areva T&D). Verantwortlich für die Region Zentral- und Osteuropa und Russland mit etwa 2.500 Mitarbeitern und einer Marktgröße von 5 Mrd. Euro. Zuvor Leiter Vertrieb der Geschäftseinheit "Power Electronics" in Berlin. Insgesamt beschäftigt Alstom etwa 100.000 Personen.

  • 2002 - 2008

    Initiator und Leiter des spanischsprachigen Internetportals 123madera.com.
    Diese Tätigkeit umfasst die Investoren- und Partneransprache, die technische Realisierung und Weiterentwicklung, die Vermarktung sowie die kontinuierliche Mitgliederbetreuung. 123madera.com zählt heute zu den führenden B2B-Portalen in Lateinamerika.

  • 2000 - 2002

    Festanstellung bei der ABB AG (Schweiz und Chile).
    Mitglied des Management Teams der Business Unit "Utility Communications" (BU-C). Als "Manager for Strategy and Operational Support" verantwortlich für die Definition und Implementation der strategischen und operativen Ziele der BU mit etwa 400 Mitarbeitern. Zudem "Manager of Business Development" bei ABB in Chile. ABB beschäftigt insgesamt 120.000 Personen.

  • 1997 - 2000

    Ingenieur für Forschung und Entwicklung bei Bouygues Telecom/Paris.
    In der Abteilung „Direction de la Strategie et du Developpement Commercial / Direction Recherche et Developpement" zuständig für die strategische Analyse und Bewertung neuer Dienste der Mobil-Kommunikation. Schwerpunkt der Tätigkeiten: Integration von Satelliten- und terrestrischen Netzwerken für die Mobilkommunikation der 3. Generation (UMTS/Multicast).

  • 1995-1997

    Entwicklungsingenieur bei der Ascom-Tech AG/Bern.
    Dort zuständig für das ASIC-Design zur Modulation, Codierung und Synchronisation von Datenströmen in optischen Local Area Networks.

  • 1994-1995

    Diplomand bei der Ascom-Tech AG/Bern.
    Thema der Diplomarbeit: „Realisierung einer Synchronisationseinheit in einem optischen ATM Netzwerk für Datenraten über 1Gbit/sec".

  • Betreuung: Prof. Dr. H. Meyr (RWTH Aachen), Prof. H. Mey (Ascom Tech Bern)
    Note: "Sehr gut"

  • 1993-1994

    Praktikant bei der Ascom-Tech AG/Bern.
    Entwicklung eines Micro-Processor-Systems zur Steuerung von ATM-Traffic in einem optischen Kommunikations-Netzwerk

  • 1987- 1988 (15 Monate)

    Grundwehrdienst beim Stab des I. Korps in Münster

  • 1987 (3 Monate)

    Grundpraktikum bei der HEMA GmbH/Gladbeck als Voraussetzung für das Studium an der RWTH Aachen

  • 1986 (1 Monat)

    Industriepraktikum in der Forschungsanlage Jülich (KFA). Bau eines Akustikkopplers zur Datenübertragung zwischen Personal-Computern

  •  

     


Ausbildung


  • Mai 1997 - März 2000

    Berufsbegleitende Promotion in Kooperation zwischen Bouygues Telecom/Paris und der  Ecole Nationale Superieure des Télécommunications Paris (ENST Paris). Thema: "Service Quality and Network Efficiency of the Satellite Component of Universal Mobile Telecommunications Systems (UMTS)"

  • Doktorvater: Prof. Gerard Maral
    Note: "Très honorable";

  • 1988-1995

    Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen. Studienrichtung „Technische Informatik".
    Abschluss zum Diplom-Ingenieur. Gesamtnote: "Gut"

  • 1990-1991

    Studium an der Ecole Centrale de Paris (ECP) in Paris. (Unter anderem:) Studienarbeit über die Nutzung von Negative Impedance Converters (I-NIC) als elektronische Filter.

  • Betreuung: Prof. Dr. W. Ameling (RWTH Aachen), Prof. Lecoy (ECP)

  • 1974-1987

    Schulausbildung. Abitur am Städt. Ratsgymnasium Gladbeck mit den Leistungskursen Mathematik und Französisch

  • 1986

    Intensiv-Kurs in Französisch an der Université d'Aix en Provence (Frankreich)



Sonstiges


  • Vorträge / Publikationen:

    [KRE15-3] W. Krewel, 'Developments of joint balancing zones and synchronisation to Western Europe', Invited Speaker at the 7th Baltic Energy Summit, Vilnius, Lithuania, November 2015

    [KRE15-2] W. Krewel, 'Market-Ready Smart and Super Grid Technologies for a Balanced Interconnection of Heterogeneous Energy Resources ', Invited Speaker at the InterSolar Europe, Munich, June 2015

    [KRE15-1] W. Krewel, 'Technische Antworten auf die Herausforderungen eines europäisch heterogenen Energiemixes', Invited Speaker at the 4. Niedersächsisches Forum für Energiespeicher und -systeme, Hanover, May 2015

    [KRE14-4] W. Krewel, 'The role of stable transmission networks in integrated energy markets', Invited Speaker at the 10th Annual CEE Energy Conference, Warsaw, December 2014

    [KRE14-3] W. Krewel, 'Technische Lösungen für eine stabile, saubere und wirtschaftliche Energieübertragung', e&i - Elektrotechnik und Informationstechnik: Band 131, Heft 8 (2014), Seite 456-458, Springer Verlag, Kurzfassung eines Vortrags bei der 52. Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Energietechnik (OGE) im OVE, Oktober 2014

    [KRE14-2] W. Krewel, 'Smarte Technologien im Übertragungsnetz', BWK - Das Energie-Fachmagazin 9-2014, Seite 22-24, Springer VDI Verlag 2014

    [KRE14-1] W. Krewel, 'Die richtige Balance zwischen Erzeugung und Last - Smart Grid Technologien im Hochspannungsnetz', Invited Speaker at the Smart Grid Forum, Hanover Fair 2014, Germany, April 2014

    [KRE13-3] W. Krewel, 'Smart Grids and other Innovative Solutions in the Energy Sector', Invited Speaker at the 8th Energy Forum, Sopot, Polen, Dezember 2013

    [KRE13-2] W. Krewel, 'Connecting Europe to renewables - challenges and solutions', Invited Speaker at the 5th Baltic Energy Summit, Helsinki, November 2013

    [KRE13-1] W. Krewel, 'Intelligente Lösungen für den Ausbau der Energienetze', Invited Speaker at the 3rd Energy Conference of Leipzig Graduate School of Management, Leipzig, April 2013

    [KRE12-4] W. Krewel, 'Erfahrungen im Smart-Grid Demoprojekt NiceGrid', Invited Speaker at the Smart Grid Solutions Conference, Duesseldorf, December 2012

    [KRE12-3] W. Krewel, 'Smart Solutions for Smart Grids', Invited Speaker at the RE:Energy Conference, Belgrade, April 2012

    [KRE12-2] W. Krewel, 'Stabilität in Zeiten des Wandels – Erhöhte Versorgungssicherheit durch Wide Area Monitoring’, Invited Speaker des Energieforums „Life Needs Power“ der HANNOVER MESSE 2012, Hannover, April 2012

    [KRE12-1] W. Krewel, 'Connecting Renewables to the Grid’, Invited Speaker at the Renewable Energy Finance Forum, Berlin, March 2012

    [KRE11-3] W. Krewel, 'Perspektiven für neue Stromnetze - aktuelle Entwicklungen der Hersteller’, Invited Speaker des Forums für Zukunftsenergien e.V., Berlin, October 2011

    [KRE11-2] W. Krewel, 'Vernetzte Welt – Der lange Weg erneuerbarer Energien’ Invited Speaker des Fachverbands “Starkstromkondensatoren” des ZVEI, Fleesensee, July 2011

    [KRE11-1] W. Krewel, 'Anpassung der Übertragungskapazitäten in Transportnetzen', Invited Speaker des Energieforums „Life Needs Power“ der HANNOVER MESSE 2011, Hannover, April 2011

    [KRE00-2] W. Krewel, G. Maral, 'Analysis of the Impact of Handover Strategies on the QoS of Satellite Diversity Based Communications Systems ', Invited speaker for ICSSC/AIAA2000, Oakland (CA), April 2000  

    [KRE00-1] W. Krewel, 'Service Quality and Network Efficiency of the Satellite Component of Universal Mobile Telecommunications Systems (UMTS)', Dissertation ENST Paris, March 2000

    [KRE99-3] W. Krewel, G. Maral, 'A method for evaluating the capacity of non-GEO satellite constellations for mobile communications', Proceedings of the International Mobile Satellite Conference, pp. 69 - 74, Ottawa, June 16-18, 1999

    [KRE99-2] W. Krewel, G. Maral, 'Software simulations providing an analysis of the quality of mobile satellite services', European Cooperation in the Field of Scientific and Technical Research, Joint workshop COST252, 253, 255, Toulouse,  May 1999

    [KRE99-1] W. Krewel, G. Maral, 'Evaluation of the influence of satellite diversity on the capacity of non-GEO satellite communications systems', European Cooperation in the Field of Scientific and Technical Research, COST252 TD(99)04, May 1999

    [KRE98-1] W. Krewel, G. Maral, 'Single and Multiple Satellite Visibility Statistics of First-generation Non-GEO Constellations for Personal Communications', International Journal of Satellite Communications, Wiley, 1998

  • Mitgliedschaften:

    Ständiges Mitglied im Fachverband Energietechnik des ZVEI

  • Stipendien:

    1990/91 ERASMUS
    1993/94 FORMITT (Formation in Media, Information and Telecommunication Technologies)
    1994/95 FORMITT

  • Sprachen:

    Fliessend Englisch und Französisch, Spanisch, Muttersprache Deutsch

  • Hobbies:

    Segeln